FSJ

Ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Karl-von-Ibell-Grundschule

Im Rahmen des Ganztagsschulkonzeptes an unserer Schule ist es möglich ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns abzuleisten. Hierbei wirst du für ein Schuljahr Teil des Schulteams sein und auch zum Teil selbstständig arbeiten. Hauptaufgaben während eines FSJs sind z. B. die Hilfe beim Mittagessen, der Lernzeit, bei Projekten und der Unterstützung von Schülern und Lehrern im Unterricht. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.

Es ist egal, ob du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, ob du ein Lehramtsstudium, einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst oder das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und dich im pädagogischen Feld zu testen.

Als Freiwilliger erhältst du ein monatliches Taschengeld in Höhe von 320, bist sozialversichert und nimmst an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden.

Jedes Jahr ab August kannst du das FSJ beginnen. Zum Teil ist es auch möglich die Freiwilligentätigkeit im April zu starten.

Weitere Informationen bekommst du beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz, das die Trägerschaft des FSJ an unserer Schule übernimmt, oder bei uns!