Hilfe! Mein Kind kommt in die Schule!

Übergänge von einer Lebensphase in die andere sind immer mit besonderen Herausforderungen verbunden, deren Bewältigung Selbstbewusstsein, Belastbarkeit, Frustrationstoleranz sowie soziale Kompetenzen erfordert.

In der Grundschule sind das die Übergänge von der Kindertagesstätte in die Grundschule und nach der Grundschulzeit der Übergang in die weiterführende Schule.

Der Übergang vom Kindergarten in die Schule ist eine sensible Phase. Deshalb findet der erste Kontakt schon bei der Schulanmeldung -ein Jahr vor der Einschulung- statt. Während sich die Eltern den Formalitäten widmen, schnuppern die Kinder Schulluft. In Kleingruppen finden in einem Klassenraum kleine Aktivitäten zusammen mit einer Lehrkraft statt.

Da wir die Schulanmeldung zusätzlich zum Regelschulbetrieb organisieren, bitten wir Sie, Ihren Termin einzuhalten. Vielen Dank! Ihren Termin erhalten Sie unaufgefordert postalisch.

Im Laufe ihres letzten Jahres vor Schulbeginn werden alle Kindergartenkinder erneut in die GS Karl-von-Ibell eingeladen. Sie machen eine Rallye im Schulgebäude Ibell I und haben damit Gelegenheit, die Schule, die Sporthalle und den Schulhof schon einmal zu erkunden. Außerdem hospitieren sie in einem ersten Schuljahr im Gebäude Ibell II im Wilhelm von Nassau Park. Dort sind die Erstklässler im ersten Schuljahr untergebracht, bevor sie in das große Hauptgebäude in der Dielstraße wechseln. Die Termine vereinbart die Schule direkt mit den Kindertagesstätten. Je nachdem, ob die Kinder die Schule fußläufig erreichen können, oder sie mit dem Bus anfahren, werden ein oder zwei Termine vereinbart.

Auch den Eltern laden wir vor Schulbeginn, immer im Frühjahr, in die Grundschule ein. Dort findet ein Elternabend statt. Die zukünftigen Lehrkräfte ihrer Kinder informieren Sie über den Tagesablauf der zukünftigen Schulkinder.

Auch zu anderen Gelegenheiten sind Sie, liebe Eltern, auch schon vor der Einschulung Ihrer Kinder herzlich eingeladen. Einladungen zu Elterninformationsabenden, zum Flohmarkt oder Schulfesten lassen wir den Kindergärten zukommen, werden im Amtsblatt oder unserer Homepage veröffentlicht.

Kurz vor den Sommerferien erhalten die Kinder Post von ihrem(r) zukünftigen Klassenlehrer(in) mit dem genauen Ablauf des ersten Schultages.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!