Am 22.5.19 fand in Nassau das Kreisturnier der großen Grundschulen im Fußball statt.

Die Ibellschule nahm mit einer Mannschaft bestehend aus 10 Kindern teil. In der Gruppenphase ging es gegen Nassau, Lahnstein, Miehlen und Hahnstätten. Ohne Gegentor zog die Mannschaft ins Halbfinale gegen Katzenelnbogen ein. Bereits nach wenigen Minuten schoss Katzenelnbogen das erste Tor. Nun zeigte sich die ganze Stärke unserer Mannschaft. Beherzt stellten sie sich dem Gegner entgegen und schafften den Ausgleich. Dank einer starken Abwehrleistung von Bela Biener und Kai Wöhl und einer Glanzparade der Torhüterin Lili Schmidt gelang sogar der Sieg. Im Finale trafen die Zehn nun auf Holzappel, den Sieger des Vorjahres. Das Spiel blieb lange ausgeglichen, auch durch eine souveräne Törhüterleistung von Anakin Zimonzek. Doch dann gelang durch eine brillante Vorarbeit im Mittelfeld durch Yossef Arabzada, Leo Mäncher, Joshua Philips, Manuel Alexan-Stephan der entscheidende Spielzug. Geschickt herausgespielt übernahmen im Sturm Martin Berg und Denny Swekow und trafen zum Sieg mit 1:0. Die Freude war riesengroß.

Bei der Siegerehrung stellte sich als besonderes Gimmick heraus, dass der Pokal nun in der Ibellschule verbleiben kann, da dies der dritte Turniersieg einer Ibellmannschaft war. Begeistert wurde die Mannschaft am Freitag auf dem Schulhof durch die Schulleitung und alle Kinder geehrt.