Ein besonderes Erlebnis für die Grundschulkinder der 4. Klassen Wade Fernandez,
ein international bekannter Musiker und Künstler vom Stamm der Menominee Indianer in Wisconsin, USA, war zu Gast in unserer Schule.
Begleitet wurde er von seinem Vater Bob Fernandez.

Von 10:30 bis 13:00 referierte er kindgerecht über die Geschichte und Traditionen seines Stammes sowie anderer Indianerstämme. Fasziniert lauschten die Kinder seinen Worten, die dank der Simultanübersetzung von Manuel Schröder verstanden werden konnten.

Besonders schön war die musikalische Untermalung des Vortrages. So konnten die Kinder die Klänge einer echten Indianerflöte sowie die der indianischen Trommel hören, aber auch die Gitarre ließ er nicht aus.

Wir hoffen, Wade auch im nächsten Jahr als unseren Gast begrüßen zu dürfen.

Wir bedanken uns bei Wade Fernandez und Manuel Schröder